Behandlung > Alternativmedizin

Schüßler Salz Nr. 8 – Natriumchlorid

Dr. med. Andre Sommer

Dr. med. Andre Sommer

Schüßler Salz Nr. 8 (Natriumchlorid) hilft gemäß der Alternativmedizin gegen Schnupfen und Flüssigkeitsverlust. Ist der Flüssigkeitshaushalt des Körpers gestört, kann es zu unangenehmen Beschwerden kommen. Abhilfe schaffen soll das Schüßler Salz 8. Hierbei handelt es sich um Kochsalz in Molekülform. Es gehört zu den wichtigsten Mineralstoffen, die der menschliche Körper benötigt. Auch in der Natur kommt das Salz häufig vor: Das Meerwasser besteht beispielsweise zu drei Prozent aus Kochsalz und auch unter der Erde gibt es ganze Lagerstätten.

Natriumchlorid kann unter anderem Beschwerden wie Schnupfen, Konzentrationsschwierigkeiten und trockene Haut lindern. In Kombination mit anderen Salzen hilft Schüßler Salz Nr. 8 ebenfalls beim Entschlacken und fördert die Bildung roter Blutkörperchen.

Was sind Schüßler Salze?

Die Therapie mit Schüßler Salzen basiert auf den Lehren des homöopathisch praktizierenden Arztes Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler. Seine Theorie besagt, dass Krankheiten entstehen, wenn Mineralstoffe im Körper fehlen oder nicht ausgeglichen sind. Die Gabe von Salzen in homöopathischen Mengen – also stark verdünnten Dosen – soll Beschwerden, Symptomen und Krankheiten entgegenwirken. Schüßler charakterisierte zwölf Mineralsalze, die er auch untereinander kombinierte. Nachfolger Schüßlers ergänzten später fünfzehn weitere Salze.

Die Schüßler-Theorie beruht auf der Annahme, dass sich fehlende Mineralien im Gesicht widerspiegeln. Die sogenannte Antlitzanalyse listet bestimmte Merkmale auf, die Rückschlusse darauf ziehen lassen.

Tipp: Mangelerscheinungen erkennen

Mangel an Natriumchlorid kann sich durch einen gelatineartigen Glanz am Lidrand, ein aufgedunsenes Gesicht, Schuppen, vergrößerte Hautporen oder trockene Haut zeigen. Solltest du solche Anzeichen bei dir feststellen, konsultierst du am besten einen Arzt.

Wann kommt Schüßler Salz Nr. 8 zum Einsatz?

Schüßler Salz Nr. 8 eignet sich für verschiedene Anwendungsgebiete. Es soll grundsätzlich Beschwerden lindern, die mit dem Flüssigkeitshaushalt im Körper in Zusammenhang stehen. Die Salze kommen bei akuten Schmerzen oder als vorbeugende Kur in Kombination mit anderen Salzen zum Einsatz. Bei folgenden Symptomen kann eine Therapie mit dem Schüßler Salz Nr. 8 Besserung bringen:

  • wässriger Fließschnupfen, Heuschnupfen, Asthma
  • trockene Haut und Schleimhäute (Schuppen, Jucken, Ausschlag)
  • trockene Augen, Bindehautentzündungen, Tränenfluss
  • wässriger Durchfall oder Verstopfung
  • Zahnschmerzen mit Speichelfluss
  • Rheuma, Gelenkknacken, Arthrose
  • allgemeine Schwäche, Kälteüberempfindlichkeit
  • Depressionen, Weinanfälle
  • Konzentrationsschwierigkeiten, Vergesslichkeit

Wie wirkt Schüßler Salz Nr. 8?

Natriumchlorid ist für den menschlichen Körper überlebenswichtig. Ein zu hoher oder zu niedriger Salzgehalt führt schnell zu Beschwerden. Der Mineralstoff hilft, den Wasserhaushalt in den Körperzellen zu regulieren. Zu wenig Natrium im Körper führt dazu, dass sich auch die Menge des Körperwassers reduziert. Chlorid ist vor allem für den Säure-Basen-Haushalt wichtig und trägt dazu bei, dass der Körper nicht übersäuert.

Schon in der Antike und im Mittelalter nutzten die Menschen salzhaltige Produkte, um das Wohlbefinden zu steigern. Sie fertigten aus dem Salz Salben oder wohltuende Badezusätze – und noch heute verschreiben Ärzte Kuraufenthalte am Meer oder in sogenannten Salinen. Die salzhaltige Luft hilft vor allem bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen.

CARA CARE unterstützt Dich bei Deinen Verdauungsproblem
Jetzt starten

Wie wirken Schüßler Salze bei Schwangeren und Kindern?

In der Schwangerschaft kann das Salz beruhigend wirken, vor allem bei Schlafproblemen, Gemütsschwankungen und Ängsten. Bei Migräne und morgendlicher Müdigkeit kann es ebenfalls Abhilfe schaffen.

Schüßler 8 wird bei Kindern und Babys eingesetzt, die schlecht träumen und nicht schlafen können, die sich nicht konzentrieren können und erst spät laufen oder sprechen lernen.

Schüßler Salze sollten jedoch nur begleitend angewendet werden. Bei ernsthaften Beschwerden empfiehlt sich die Konsultation eines Arztes. Die Wirkung von Schüßler Salzen ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.

Sind für Schüßler Salz 8 Nebenwirkungen bekannt?

Bei der Einnahme von Schüßler Salz Nr. 8 kann es zu einer vorübergehenden Verschlimmerung der Symptome kommen. Dem können Anwender entgegenwirken, wenn sie das Salz nicht länger als vier Wochen einnehmen und anschließend eine einmonatige Pause einlegen. Bei Hitze können sich die Beschwerden ebenfalls verschlimmern. Darum wird von einer Kur im Hochsommer abgeraten. Weitere Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Anwender sollten jedoch beachten, dass meist Laktose als Trägersubstanz für Schüßler Salze dient. Wer diese aufgrund einer Intoleranz nicht verträgt oder sich vegan ernähren möchte, findet im Handel inzwischen Schüßler Salze, die stattdessen Getreide- oder Kartoffelstärke als Trägersubstanz verwenden.

Welchem Charaktertyp wird Schüßler Salz Nr. 8 zugeordnet?

Die Schüßler-Lehre geht davon aus, dass Psyche und Körper einander stark beeinflussen. Demnach sieht diese Theorie nach Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler einen Zusammenhang zwischen charakterlichen Eigenschaften und einem Mangel an bestimmten Mineralsalzen. Mit der Einnahme des Salzes lässt sich ein Charakter nicht komplett verändern. Aber der Körper kann unter Umständen Blockaden lösen und sein biochemisches Gleichgewicht wiederfinden.

Nach dieser Lehre sind Charaktere, die dem Natriumchlorid zugeordnet werden, sehr sensibel und können negative Erlebnisse nicht gut verarbeiten. In der Folge ziehen sie sich von ihrer Außenwelt zurück und gelten als verschlossen und in sich gekehrt. Immer wieder grübeln sie über dunkle Gedanken nach, ohne zu einem positiven Abschluss zu kommen. Sie haben Schlafstörungen, sind gereizt und oft müde. Zudem können sie sich nur schwer konzentrieren, sind vergesslich und haben Wortfindungsstörungen.

Wo kann man Schüßler Salz Nr. 8 kaufen?

Schüßler Salze gehören zu den frei verkäuflichen Heilmitteln, die jeder ohne Rezept erwerben kann. Man bekommt sie in Apotheken, über Heilpraxen oder online bei Markenherstellern wie der Deutschen Homöopathie-Union (DHU) sowie Adler Pharma.

Wie wird Schüßler Salz 8 dosiert?

Das Schüßler Salz Nr. 8 ist typischerweise in der Potenz D6 bis D12 erhältlich, sowohl in Form von Tabletten oder Globuli, als auch in Form von Salben. Mangelerscheinungen von Natriumchlorid sind meist chronisch. Anwender nehmen Schüßler 8 deshalb gewöhnlich über einen längeren Zeitraum ein – höchstens aber für vier Wochen. Sobald eine Besserung eintritt, können sie das Salz absetzen. Bei chronischen Beschwerden gelten folgende Tagesmengen:

  • Erwachsene nehmen täglich zwei bis fünf Tabletten in der Potenz D6
  • Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren erhalten täglich ein bis zwei Tabletten in der Potenz D6
  • Babys und Kleinkinder nehmen eine halbe Tablette täglich in der Potenz D6

Das Schüßler Salz Nr. 8 als Salbe tragen Anwender je nach Bedarf direkt auf Hautstellen auf, die aufgrund des Mineralstoffmangels beispielsweise trocken oder schuppig sind.

Welche Schüßler Salze kann man mit Nr. 8 kombinieren?

Schüßler Salz 8 lässt sich gut in Kombination mit den Salzen 3, 7, 10 und 11 anwenden. Gemeinsam mit Salz 3 (Ferrum Phosphoricum) hilft es, mehr rote Blutkörper zu bilden und damit den Sauerstofftransport im Körper zu verbessern. Die Schüßler Salze Nr. 8 und Nr. 10 (Natrium Sulfuricum) unterstützen bei gleichzeitiger Einnahme zusammen den Körper beim Entschlacken und Ausschwemmen eingelagerter Giftstoffe.

Dr. med. Andre Sommer

Dr. med. Andre Sommer

Ich arbeite als Arzt in Berlin. Zusammen mit einem Team aus MedizinerInnen, PsychologInnen und ErnährungsberaterInnen haben wir neben dieser Seite eine App zur Darmgesundheit entwickelt, die Betroffene ganzheitlich begleitet.

InfoÜber unsNewsPresseFAQ
© 2020 Cara.Care Alle Rechte vorbehalten.