Behandlung > Alternativmedizin

Schüßler Salz Nr. 11 – Silicea

Dr. med. Andre Sommer

Dr. med. Andre Sommer

Das Schüßler Salz Nr. 11 (Silicea) versorgt den Körper mit wertvoller Kieselsäure. Silizium tritt in der Natur niemals in Reinform auf, sondern meist in Verbindung mit Sauerstoff als Siliziumdioxid. Dessen Säure wird auch als Kieselsäure bezeichnet. Das Spurenelement ist in beinahe jeder Körperzelle vorhanden und essentiell für festes Bindegewebe, stabile Knochen sowie für gesunde Haare und Nägel. Mit zunehmendem Alter nimmt der Siliziumgehalt im Körper stetig ab. In Folge dessen verliert das Bindegewebe an Spannkraft, Haare und Nägel brechen leicht. Treten diese Alterungserscheinungen frühzeitig auf, weist das auf einen Siliziummangel hin.

Was ist das Schüßler Salz Nr. 11?

Schüßler Salz Nr. 11 ist eine Verbindung aus Wasser, Sauerstoff und Silizium, zusammen bekannt als Kieselsäure oder Silicea. Da Silizium im Körper in und zwischen allen Zellen zu finden ist, zeigen verschiedene Beschwerden einen Mangel an. Diesem Mangel wirkt das Schüßler Salz Nr. 11 entgegen.

Der Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler entwickelte im 19. Jahrhundert seine Lehre rund um die Therapie mit nach ihm benannten Salzen. Er ging davon aus, dass die meisten Erkrankungen auf einem Ungleichgewicht der Mineralstoffe im Körper beruhen.

Die Schüßler-Lehre orientiert sich an der Homöopathie und arbeitet mit Mikrodosen und stark verdünnten Stoffen. Dr. Schüßlers Grundprinzip lautete: „Jedes biochemische Mittel muss so verdünnt sein, dass die Funktion gesunder Zellen nicht gestört, vorhandene Funktionsstörungen aber ausgeglichen werden können“.

Bei welchen Beschwerden kann Schüßler Salz Nr. 11 helfen?

Schüßler Salz Nr. 11 kommt zur Anwendung, wenn im Körper ein Mangel an dem Spurenelement Silicea vorliegt. Silicea unterstützt die Produktion von Kollagen im Körper und trägt dadurch wesentlich zur Elastizität und Stabilität sowohl von äußerem als auch innerem Gewebe und Gefäßen bei. Zudem fördert der Mineralstoff die Stärkung des Immunsystems, die Wundheilung sowie den Abbau von Säuren. Bei der Bekämpfung der verschiedenen Folgen eines Siliziummangels ist das Salz mehr als nur ein Mittel zur Schönheitspflege. Die Symptome können sich in einer Vielzahl von physischen Beschwerden zeigen.

Am häufigsten wird Schüßler Salz Nr. 11 zur Behandlung folgender Erscheinungen zugeführt:

  • brüchige Haare und Haarausfall
  • spröde, rissige oder wachstumsgestörte Nägel
  • geschwächtes Bindegewebe (wie zum Beispiel bei Cellulite)
  • frühzeitige Alterungserscheinungen (wie schlaffe, faltige Haut)
  • trockene, fleckige Haut

Außerdem kann Schüßler Salz Nr. 11 bei diesen Symptomen helfen:

  • akute und bleibende Eiterbildungen (zum Beispiel bei Akne und Furunkeln)
  • Ekzeme
  • Wunden und Narben
  • Gelenk- und Knochenbeschwerden
  • Muskelschwäche
  • überlastete Bänder
  • Migräneerscheinungen
  • ausgeprägtes Schwitzen und Schweißausbrüche
  • Blasen- oder Nierenentzündungen
  • Abwehrschwäche

Zudem kann Silicea bei verschiedenen psychischen Problemen wie einer übermäßigen Gereiztheit oder Nervosität im Allgemeinen sowie Zerstreutheit, Konzentrations- und Gedächtnisschwäche, Minderwertigkeitsgefühlen und Angstzuständen Wirkung zeigen.

Wie ist das Schüßler Salz Nr. 11 einzunehmen?

Schüßler Salz Nr. 11 ist in verschiedenen Formen und Potenzen, also in unterschiedlich starker Konzentration erhältlich. Bei Silicea ist meist die Potenz D12, also das zwölffach verdünnte Mineralsalz, gemeint. Allerdings ist von Fall zu Fall die Behandlung durch die stärkere Potenz D6 sinnvoll. Je nach Anwendungsbereich empfiehlt sich entweder die Verwendung einer Salbe oder die Einnahme von Tabletten.

Das Mineralsalz eignet sich zur Behandlung chronischer und akuter Beschwerden. Abhängig davon sind Art und Dauer der Anwendung. Besonders bei chronischen Beschwerden ist es wichtig, dass Betroffene Silicea über einen längeren Zeitraum (dieser kann sich über mehrere Jahre erstrecken), dafür aber in kleineren Dosen verwenden. Bei der Behandlung akuter Beschwerden ist eine etwas höhere Dosis über einen begrenzten Anwendungszeitraum sinnvoll.

Die richtig Dosierung von Schüßler Salz Nr. 11


Bei Erwachsenen:
Um den chronischen Beschwerden bei Erwachsenen und Kindern über zwölf Jahren entgegenzuwirken, empfiehlt es sich, je nach Ausprägung der Symptome, eine bis drei Tabletten am Tag einzunehmen. Treten die Symptome plötzlich und akut auf, kann die empfohlene Dosis auf bis zu sechs Tabletten täglich steigen.

Bei Kindern:

Auch für Kinder ist die Einnahme von Silicea in der Regel unproblematisch. Chronische Beschwerden bei Kindern im Alter von sechs bis elf Jahren lassen sich durch eine länger andauernde Einnahme von einer Tablette ein bis zweimal täglich lindern. Im gleichen Alter können Kinder mit akuten gesundheitlichen Problemen vier Tabletten täglich einnehmen.

Jüngere Kinder im Alter von einem bis fünf Jahren nehmen bei chronischen Beschwerden eine Tablette täglich, bei akutem Auftreten von Symptomen bis zu drei Tabletten täglich.

Bei Kleinkindern, die jünger als ein Jahr sind, empfiehlt sich bei chronischen Beschwerden die Einnahme von einer und bei akuten Problemen von zwei Tabletten täglich.
CARA CARE unterstützt Dich bei Deinen Verdauungsproblem
Jetzt starten

Was ist bei der Einnahme von Schüßler Salz Nr. 11 zu beachten?

Anwender sollten die Tabletten möglichst dreißig Minuten vor oder nach der Einnahme der Mahlzeiten bis zur Auflösung im Mund behalten, also nicht im Ganzen schlucken. So haben die Schleimhäute Zeit das Mineralsalz aufzunehmen und es gelangt auf direktem Weg ins Blut.

Für junge Kinder ist das oft schwierig. Hier bietet es sich bei akuter Behandlung an, die Tablette zunächst in einem Teelöffel Wasser aufzulösen. Bei länger andauernder Behandlung sollten Eltern Silicea noch weiter verdünnen, am besten als eine Tablette in etwa 100 ml Wasser. Von dieser Lösung ist dem Kind ungefähr ein Teelöffel zu verabreichen.

Wann ist die Behandlung durch Silicea als Salbe sinnvoll?

Das Schüßler Salz Nr. 11 gibt es ebenfalls in Form einer Creme, die alternativ oder begleitend zur Einnahme von Tabletten genutzt werden kann. Bei folgenden Symptomen kann die Silicea-Salbe helfen:

  • Nagelprobleme aller Art (zum Beispiel brüchige, verdickte Nägel und Nagelbettentzündungen)
  • Hautalterung und Faltenbildung im Gesicht, Akne, gereizte und trockene Haut, Blutergüsse, Cellulite
  • Eiterungen und Entzündungen
  • Gelenkerkrankungen und Gichtbeschwerden
  • Behandlung von Schwangerschaftsstreifen
  • vorbeugende Pflege des Damms vor der Geburt
  • Beschleunigung der Heilung von Narben

Was hilft außerdem gegen Siliziummangel?

Dem Mangel an Silicea im Körper kann parallel zur Behandlung durch das Schüßler Salz Nr. 11 eine bewusste Ernährung entgegen wirken. Nahrungsmittel die selbst schon viel Kieselsäure enthalten, sind zum Beispiel: Karotten, Spinat, Sojabohnen, Gurken, Erbsen, Lauch, Spargel, Orangen, Zitronen, Quitten, Erdbeeren, Bananen, Weizen, Gerste, Linsen, Mandeln und viele weitere.

Außerdem können Anwender das Schüßler Salz Nr. 11 mit anderen Schüßler Salzen kombinieren. So unterstützt das Schüßler Salz Nr. 1 (Calcium Fluoratum) zusätzlich die Pflege von Haaren und Nägeln oder die Behandlung von Schwellungen im Gesicht, zum Beispiel an den Tränensäcken. Bei Wundsein durch übermäßige Schweißproduktion bietet sich die Behandlung durch das Schüßler Salz Nr. 8 (Natrium Chloratum) an, während das Schüßler Salz Nr__.__ 6 (Kalium Sulfuricum) zusätzlich bei Migräne hilft.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Bei der Behandlung mit Schüßler Salz Nr. 11 sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Allerdings wird das Mineralsalz oft mit Laktose kombiniert angeboten. Besteht eine Laktoseintoleranz, empfiehlt es sich daher, Schüßler Salze auf Getreide- oder Kartoffelstärke-Basis zu nutzen.

Dr. med. Andre Sommer

Dr. med. Andre Sommer

Ich arbeite als Arzt in Berlin. Zusammen mit einem Team aus Ärzten, Psychologen und Ernährungsberatern haben wir neben dieser Seite wir eine App zur Darmgesundheit entwickelt, die Betroffene ganzheitlich begleitet. Lade die Cara Care-App jetzt kostenlos herunter.

InfoÜber unsPresseFAQ
Download on the App StoreGet it on Google Play
© 2020 Cara.Care Alle Rechte vorbehalten.