Behandlung > Medikamente

Caricol aus Papaya-Extrakt

Dr. med. Andre Sommer

Dr. med. Andre Sommer

Caricol und Caricol Gastro werden als diätetische Lebensmittel zur Linderung von Verdauungsbeschwerden und Magenschmerzen von dear Allergosan Pharma GmbH vertrieben. Das enthaltene Papayapüree soll gegen Übelkeit, Verstopfung, Durchfall und Magenschmerzen helfen. Ihre Wirkung wurde in kleineren wissenschaftlichen Studien überprüft.


Lade dir unsere kostenlose Darmgesundheits-App herunter und fang an deine Symptome zu bekämpfen.


Das Wichtigste auf einen Blick

  • Sie sind Präparate, die in Gelform hauptsächlich Papaya-Extrakte enthalten. Jeweils 20 ml Gel ergeben eine Portion, die in kleinen Sticks abgepackt sind.
  • Sie werden gegen Verdauungsbeschwerden eingesetzt, zum Beispiel bei funktioneller Dyspepsie oder Reizdarmbeschwerden.
  • Ihre Wirkung ist in kleineren Studien bestätigt. Ein Therapieversuch kann für Betroffene sinnvoll sein.
  • Die Wirkung setzt unterschiedlich schnell ein. Daher empfiehlt sich eine regelmäßige Einnahme.
  • Nebenwirkungen, Überdosierungserscheinungen oder Gewöhnungseffekte sind nicht bekannt.

Woraus bestehen Caricol und Caricol Gastro?

Caricol ist ein Papayapüree-haltiges Gel, das als ein pflanzliches Produkt gegen verschiedene Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung, Durchfall und Völlegefühl verkauft wird. Es wird für Patienten mit Reizdarmsyndrom empfohlen, aber auch gegen verschiedene andere Beschwerden des Gastrointestinaltrakts. Es enthält zu 93,9 % Papayapüree und 6 % Apfelsaftkonzentrat. Die Wirkung soll sich über die enthaltenen Papaya-Enzyme entfalten, die den Verdauungsapparat unterstützen, indem sie Eiweiße spalten. Die Präparate sind in Portions-Sticks erhältlich. Diese können unverdünnt eingenommen werden können.

Caricol Gastro (10 g) besteht aus: Papayapüree 39,44 g; Hafermehl 6,25 g; Apfelsaftkonzentrat 10,5 g; natürlichem Aroma 0,08 g/100 g; Wasser 43,73 g. Es enthält 4,71 mg Gluten pro Portionseinheit. Das Präparat soll gegen Magenschmerzen helfen, z.B. im Rahmen einer Magenschleimhautentzündung. Die Papaya-Extrakte und der Haferschleim sollen sich schützend auf die Magenschleimhaut legen und damit die Entzündung mildern.

Wie wird Caricol eingenommen?

Der Hersteller empfiehlt, das Präparat wie folgt einzunehmen:

  • Bei schmerzhaftem Stuhlgang, Verstopfung oder Blähungen sollen 1-3 Beutel pro Tag eingenommen werden. Die Einnahme sollte nach den Hauptmahlzeiten und unverdünnt erfolgen.
  • Bei Durchfällen wird ein Stick abends nach dem Abendessen empfohlen.

Eine längerfristige und regelmäßige Einnahme wird empfohlen. Überdosierungen oder Gewöhnungseffekte sind nicht bekannt. Die Dosierung kann an die jeweilige Verträglichkeit und Symptomschwere angepasst werden.Caricol Gastro soll zweimal täglich vor den Hauptmahlzeiten eingenommen werden. Auch hierfür gilt die Bestimmung einer individuellen Dosis. Es gibt keine Überdosierung oder Gewöhnung.

CARA CARE unterstützt Dich bei Deinen Verdauungsproblem
Jetzt starten

Während der Schwangerschaft

Auch Schwangere und Stillende dürfen die Präparate dürfen auch anwenden. Die Wirkung der Präparate kann sofort oder nach einigen Tagen der regelmäßigen Einnahme einsetzen. Beide Präparate werden unverdünnt eingenommen. 

Tipp

Du kannst das Gel in Joghurt, einen Brei oder ähnliches einrühren und es so ganz unbemerkt mit deiner Mahlzeit verzehren.

Wie wirksam ist Caricol?

Seine Wirkung wurde in wissenschaftlichen Studien untersucht:

  • Caricol wurde an 139 Probanden getestet, die unspezifische Verdauungsbeschwerden hatten, jedoch keine diagnostizierte Erkrankung des Magen-Darm-Trakts. Es zeigte sich eine Wirkung gegen Verstopfung und Blähungen.
  • Eine kleinere Studie mit 15 Patienten mit Reizdarmsyndrom zeigte eine Reduktion von Durchfällen bei regelmäßiger Einnahme.

Der Nachweis der positiven Wirkung stammt aus kleineren wissenschaftlichen Studien. Nebenwirkungen traten nicht auf. Damit kann Caricol manchen Betroffenen mit Verdauungsbeschwerden möglicherweise helfen. Einen Therapieversuch ist es wert, da keine Nebenwirkungen bekannt sind. Ein „Wundermittel“ gegen Verdauungsbeschwerden ist es jedoch nicht.

  • Caricol Gastro wurde in einer Studie mit 60 Probanden mit einer zuvor diagnostizierten leichten Magenschleimhautentzündung getestet. 30 Probanden erhielten das Präparat regelmäßig, die andere Hälfte der Studiengruppe erhielt ein Scheinmedikament (Placebo). Am Ende der Studie ging es den Probanden aus beiden Gruppen besser. Die Schmerzreduktion war in der Caricol Gastro Gruppe größer.
  • In einer weiteren Studie wurde die Wirkung von Papaya-Extrakt gegen Symptome der funktionellen Dyspepsie untersucht. Es zeigte sich eine deutliche Abnahme der Symptome unter Einnahme von Papaya-Extrakt.

Caricol Gastro hat in diesen kleineren Studien einen positiven Wirkungsnachweis. Insbesondere für Patienten mit funktionellen Beschwerden, für die keine organische Ursache gefunden werden kann, ist Caricol Gastro einen Therapieversuch wer.

Bedenkenlose Einnahme

Caricol ist gut verträglich und es sind keinerlei Nebenwirkungen bekannt. Du kannst es also sorglos ausprobieren.

Kann Caricol auch beim Abnehmen unterstützen?

Eine spezifische Wirkung zum Abnehmen hat Caricol nicht. Es wird häufig von einer „Papaya-Diät“ gesprochen, die das Abnehmen aufgrund der in Papaya enthaltenen Enzyme leichter machen soll. Für diese Annahme gibt es keine beweisende wissenschaftliche Studie. Eine gesunde, ausgewogene und kalorienreduzierte Diät führt zu einer Gewichtsabnahme.

Wo ist Caricol erhältlich und wie viel kostet es?

Caricol und Caricol Gastro können in Apotheken, Online-Apotheken und Drogeriemärkten erworben werden. Der empfohlene Abgabepreis für 20 Beutel (Sticks) Caricol liegt bei 22,70 €. Für 20 Sticks Caricol Gastro liegt die Preisempfehlung bei 24,50 €. Da die Präparate nicht der Rezeptpflicht unterliegen, können beide auch im Rahmen von Rabattaktionen preislich günstiger angeboten werden.

Muss, C., Mosgoeller, W., & Endler, T. (2013). Papaya preparation (Caricol®) in digestive disorders. Neuroendocrinology Letters34(1)., online: http://nel.edu/userfiles/articlesnew/NEL340113A06.pdf, abgerufen am 29.07.2018

Ahmad, M., Ahmad, M., & Munir, T. (2018). Prevention of functional dyspepsia with carica papaya extract. Annals of King Edward Medical University24(1)., online: http://annalskemu.org/journal/index.php/annals/article/view/2322, abgerufen am 29.07.2018

Vogelsang, H., & Brenner, F. (2009). Wirkung von Caricol (R) beim Reizdarmsyndrom. Journal für Ernährungsmedizin11(2), 19-19., online: https://www.kup.at/kup/pdf/8456.pdf, abgerufen am 29.07.2018

Weiser, F. A., Fangl, M., & Mosgoeller, W. (2018). Supplementation of Caricol®-Gastro reduces chronic gastritis disease associated pain. Neuroendocrinology Letters39(1)., online: http://nel.edu/userfiles/articlesnew/1525620835_39_1_weiser_19-25-pdf.pdf, abgerufen am 29.07.2018

Dr. med. Andre Sommer

Dr. med. Andre Sommer

Ich arbeite als Arzt in Berlin. Zusammen mit einem Team aus MedizinerInnen, PsychologInnen und ErnährungsberaterInnen haben wir neben dieser Seite eine App zur Darmgesundheit entwickelt, die Betroffene ganzheitlich begleitet.

InfoÜber unsNewsPresseFAQ
© 2020 Cara.Care Alle Rechte vorbehalten.